Mit Unterstützung von Erasmus+ verbrachten Schüler des BTG zwei Wochen auf der französischen Insel La Réunion im Indischen Ozean. Dort absolvierten sie ein umfangreiches Erkundungs- und Besuchsprogramm sowie ein fünftägiges Praktikum in Betrieben und Einrichtungen vor Ort. 

  

Die neun Schülerinnen und Schüler aus den Bereichen IT und Elektrotechnik waren aus über 50 Interessenten ausgewählt worden und begannen am 27. September in Begleitung von Herrn Walhöfer, Herrn Thüner und Herrn Beneken ihre lange Reise in den Süden des Indischen Ozeans. 

 

Kooperation seit drei Jahren

Im Süden der Insel befindet sich das LycéeProfessionnel Paul Langevin in Saint Joseph, das südlichste Berufskolleg der Europäischen Union. Mit dieser Schule verbindet uns seit einigen Jahren eine enge Kooperation: Bereits dreimal waren Schüler für jeweils vier Wochen bei uns in Gelsenkirchen zum Auslandspraktikum.  2018 absolvierten erstmalig sechs Schüler von uns eine berufliche Mobilität in La Réunion.

  • Bild2a_Begruessung-in-der-Schule_h
  • Bild2b_Begruessungspicknick_h
  • Bild2c_Vorsicht-Haie_h
  • Bild5_Unsere-Gemeinschaftsunterkunft

Die erste Woche und auch das Wochenende waren mit einem dichten Programm gefüllt: Begrüßungsfrühstück mit der Schulleitung und den Kollegen, einführende Präsentation über die Insel, Führung durch die Unterrichtsräume und Werkstätten. Die Schüler und Lehrer des BTG nahmen am Fachunterricht des französischen Berufskollegs teil und tauschten sich mit ihren Partnern aus.

  • Bild3_Im-Elektrolabor_h
  • Bild4_Am-Praktikumsplatz-IT_h
  • Bild4a_Erasmus-Tag-im-LPPL_h
  • Bild5_Betriebsbesichtigung-Solar_Plantage_h
  • Bild6_In-der-Zuckerrohr_Fabrik_h

Es gab Ausflüge und Wanderungen in zu verschiedenen Zielen auf der Insel und natürlich zum Vulkan Piton de la Fournaise“ mit seinem großen Lavafeld, einem der aktivsten Vulkanen der Erde. EbenfallswurdenBetriebsbesichtigungen einer Zuckerrohrfabrik, einer Solarplantage und einer Curcuma-Plantage unternommen.

 

  • Bild10_Auf-dem-Ameisenhaufen_h
  • Bild11_-Ganz-im-Sueden-der-Europaeischen-Union_h
  • Bild12_Am-Riviere-de-Langevin_h
  • Bild13_Wanderung-im-Talkessel-Cilaos_h
  • Bild14_Das-Rathaus-von-St-Joseph_h
  • Bild7_Blick-in-den-Krater-Commersant_h
  • Bild7a-Ueber-dem-Talkessel-Mafate_h
  • Bild8_Blick-auf-den-Gipfel-des-Vulkans_h
  • Bild9_Der-Ameisenhaufen_h

 

Praktikumserfahrungen

Am Freitag begann dann für unsere Schüler ein fünftägiges Praktikum in Industrie- und Elektrobetrieben sowie im technischen Support von Stadtverwaltung und Schulen. Dort wurden unsere Praktikanten gut aufgenommen und sie machten an ihren Arbeitsplätzen vielfältige und spannende Erfahrungen. Auch die Praktikumsbetriebe äußerten am Ende große Zufriedenheit über die Leistungsbereitschaft und Kompetenz der Praktikanten aus Gelsenkirchen.

 

Erasmus-Day

Am 11. Oktober wurden wir erneut in die Schule eingeladen. Wie überall in Europa beging auch das LPPL den Erasmus-Tag, an dem in den Schulen über die Austauschprogramme und Partnerschaftsprojekte informiert wird. Das Lokalfernsehen und auch der stellvertretende Bürgermeister von St. Joseph interessierten sich sehr unser Austauschprojekt und für unsere Eindrücke von der Insel.

 

Abschied

Bei einem Abschiedsabend mit kreolischer Küche,  verbunden mit vielen guten Gesprächen und einem großen Foto-Rückblick auf unseren Aufenthalt in St. Joseph,  bedankten wir uns bei unseren Partnern. Wir durften  für 14 Tage großartige Gastfreundschaft und engagierte Zusammenarbeit erleben. 

 

Der Abschied wurde uns erleichtert durch das Wissen, dass wir uns bereits im kommenden Frühjahr wiedersehen werden, wenn unsere französischen Freunde wieder nach Gelsenkirchen kommen. Merci beaucoup et à bientôt!

 

Bericht: Andreas Thüner

Fotos: Reisegruppe des BTG

auf der Homepage veröffentlicht von: S. Jeske, 10.11.2019

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com